Hannover Messe 2016Die diesjährige Hannover Messe 2016 stand unter dem Leitmotto „Integrated Industry – Discover Solutions“. Besucher konnten sich hier über die aktuellsten Techniken und Standards zu Industrie 4.0 informieren. Die zusammen mit dem Partnerland USA durchgeführte Veranstaltung erfreute sich regen Zuspruchs und verzeichnete ein beachtliches Besucherplus.

An der Digitalisierung der Industrie und Produktion führe laut  Dr. Jürgen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, kein Weg vorbei. Das Schlagwort „Industrie 4.0“ geistert nun schon einige Zeit durch die Medien. Die Industrieschau in der niedersächsischen Landeshauptstadt führte aktuelle Innovationen und Neuerungen einem breiten Fachpublikum vor und gab einen Ausblick auf die Möglichkeiten der Technik in einer digitalisierten Gesellschaft.

Die deutsche Wirtschaft scheint allen Unkenrufen zum Trotz hinsichtlich dieser großen Herausforderungen sehr gut aufgestellt, da man sich technologisch gesehen mit dem Partnerland auf Augenhöhe befindet. Die Grundlagen für eine vernetzte Industrie sind gelegt. Jetzt handelt es sich letztlich nur noch um eine erfolgreiche Umsetzung. „Dies ist der Durchbruch für Industrie 4.0“, so Köckler. „Jetzt beginnt die Kommerzialisierung. Die Technologien sind einsatzbereit und werden nun in die Fabriken einziehen.“

Dafür benötigt man vor allem universell gültige Normen, auf die sich die derzeitigen Leader noch einigen müssen.  Dann steht dieser neuen Herausforderung nichts mehr im Weg. Da kommt einem dann eine alte Fernsehwerbung in den Sinn: Es gibt viel zu tun – packen wir’s an!