Smartphone illustration

Smartphone illustrationSchon seit einigen Jahren ist der Smartphone-Markt hart umkämpft. Viele Anbieter versuchen sich daran, die Gunst der Kunden zu gewinnen. Eindeutiger Platzhirsch war bisher Apple mit seinem iPhone. Aber Konkurrent Samsung näherte sich immer weiter an die Spitzenposition an. Nun gibt es bei beiden Unternehmen wieder neue Versionen ihrer Kassenschlager iPhone und Galaxy. Natürlich ist auch hier, wie eigentlich immer, ein Vergleich angebracht.

Samsung Galaxy S6 vs. Apple iPhone 6

Um an das beliebte iPhone heranzukommen, musste Samsung sein Galaxy immer weiter an das iPhone annähern. Es gibt viele Nutzer, denen das nicht so gut gefällt, dennoch scheint dies die einzige Möglichkeit zu sein, die vordere Position von Apple ernsthaft gefährden zu können. Dennoch ist das Galaxy S6 keine billige Kopie des iPhones.

Aussehen

Vom Aussehen her kann man das Galaxy nur noch schwer vom iPhone unterscheiden. Auch dieses Smartphone hat einen runden Alurahmen, der Apple-Nutzern sehr bekannt vorkommt. Allerdings besteht der Unterschied darin, dass der Rahmen leicht angeschliffen ist in der Höhe von der Rundung. Erstmals wurde im Galaxy nun auch Glas verarbeitet. Von der Optik her setzt man bei Samsung auf viel Glanz, bei Apple geht es eher matt zu.

Verarbeitung

Die Verarbeitung bei diesen hochwertigen Geräten ist bei beiden genau so ausgefallen, wie die Kunden dies auch erwarten. Während das iPhone über ein 4,7 Zoll großes Display verfügt, legt Samsung noch ein wenig drauf, das Display des Galaxy hat eine Größe von 5,1 Zoll. Allerdings gelingen Samsung die Übergänge vom Glas zum Gehäuse nicht so reibungslos wie Apple.

Technische Daten

Es ist ja schon lange so, dass Apples Stärke nicht gerade in der Hardware liegt. Große Akkus gibt es in den iPhones nicht zu finden, und auch vom Arbeitsspeicher oder von der Taktung der CPU her liegt Apple nicht gerade vorne im Vergleich. Rein von den Daten her hat das Galaxy auf jeden Fall die Nase vorn und kann punkten. Weiterhin vorne liegt aber das iPhone im Bereich der Optimierung von Hardware und Software. Hier kann Samsung allerdings auch schon etwas aufholen, Verbesserungen ergeben sich bei TouchWiz und auch bei den Speicherzugriffen. Zwar kann Samsung Apple im Softwarebereich noch nicht schlagen, aber dennoch sind die Ansätze gut.

Gemeinsamkeiten

Der eigene Fingerabdruck-Scanner brachte Samsung nicht den gewünschten Erfolg, dementsprechend nutzt man nun dasselbe System wie Apple auch. Nutzer des Galaxy S6 müssen nun nicht mehr wie beim Vorgängermodell mit dem Finger über den Sensor wischen, hier reicht nun auch das Auflegen des Fingers aus. Auch bei den Kopfhörern gibt es doch einiges, was eine Unterscheidung recht schwierig macht.

Fazit

Samsung nähert sich immer mehr an das iPhone an. Ob es dem Unternehmen je gelingen wird, die Verkaufszahlen von Apple zu schlagen, mag dahingestellt bleiben. Fakt ist jedoch, dass Samsung mit dem S6 ein Smartphone auf den Markt gebracht hat, das das Potential hat, das iPhone zu schlagen. Da sich die beiden Modelle mittlerweile sehr aneinander angenähert haben, kann kein eindeutiger Sieger gekürt werden.

 

Foto: © master24 / fotolia.com